„Mikro-Makro-Monstershow“ im Kulturhaus in der Schlesischen27

Die Klassen 4a und 4b konnten an dem Schulkurs „Mikro-Makro-Monstershow“ im Internationalen JugendKunst- und Kulturhaus Schlesische27 zum Themenkomplex „Naturwissenschaften“ im Rahmen eines jeweils einwöchigen Workshops teilnehmen.

Vom Angeln des Planktons aus der Spree über mikroskopische Untersuchungen und Analysen desselben auf einem Laborschiff an der Warschauer Brücke bis hin zur künstlerischen ästhetischen Umsetzung von Planktonkostümen, Planktonskulpturen, Planktongemälden, eines Planktonkurzfilmchens u.v.m. arbeiteten die Schüler zum Thema Mikro- und Makrowelten.

Am Ende der Workshops präsentierten die Schüler ihre Ergebnisse den Eltern, Geschwistern und Freunden. Es wurde herzlich laut applaudiert.

Dieser Film ist während der Projektwoche entstanden: