Kleiner Tag der Offenen Tür am 20. September 2016

8. September 2016

gemeinsamlernen3P1030675

Kleiner Tag der Offenen Tür am 20. September 2016

Aufgrund der vielen Hospitationsanfragen der Eltern vor dem Zeitraum der Schulanmeldung im Oktober,  bieten wir Ihnen am Dienstag 20.09.2016 von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr den „Kleinen Tag der Offenen Tür“ für einen Besuch an. Bei diesem zusätzlichen Angebot stehen die Türen der Klassen offen und Sie können Gespräche mit den Lehrerinnen und Lehrern führen. Nach der großen Pause um 10.50 Uhr findet im Mehrzweckraum (Erdgeschoss) eine Informationsveranstaltung mit der Schulleitung, dem Koordinator des Horts und den Vertreterinnen und Vertretern der JÜL-Klassen statt. Dort haben Sie zusätzlich Gelegenheit grundsätzliche Informationen zum Lernen an unserer Schule zu erhalten.

Flucht und Flüchtlinge

DIVERSUM – Kongress der Galaxien

Unterrichtsprojekt zum Thema Flucht und Flüchtlinge

DSCI1569

Was bedeutet es in Zeiten, in denen sich Millionen Menschen auf der Flucht befinden – für die Flüchtenden und diejenigen, die ihnen Zuflucht gewähren oder sie ihnen verweigern? Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b beschäftigten sich mehrere Wochen mit diesen Fragen im fächerübergreifenden Unterricht. Entstanden ist ein Puppentheater.

Video:Aufführung

Video:Song

Weiteres zum Thema

Ein Graffiti Projekt

Wir fangen das Schulgespenst – ein Graffiti Projekt der 4 c und Pierre Mayani

Wir fangen das Schulgespenst – ein Graffiti Projekt der 4 c und Pierre Mayani   Unser kleiner Hof (unter Zillianern auch Pferdehof genannt) hat im Sommer 2016 Farbe bekommen, die den Namen unserer Schule auf den LausitzerPlatz hinaus leuchten lässt. Bewacht wird das Graffiti von unserem (meist gut gelaunten) Schulgespenst, dass wiederum von einem Polizisten bewacht wird. Entstanden ist das Graffiti unter Anleitung des Berliner Künstlers Pierre Mayani der auch unter Pik 7 (www.piek7.de) bekannt ist. Die Schüler der 4c haben unter seiner Anleitung im Kunstunterricht Entwürfe gemacht, die beiden besten ausgewählt und daraus einen neuen Entwurf gemacht, der unter der Anleitung von Pierre Mayani mit viel Spaß auf die Wand gesprüht wurde. Ähnlichkeiten unserer kreativen Sprayern mit Marsmännchen sind rein zufällig…. Marlis Dürr (Lehrerin)

Weitere Fotos

IMG_0613

Unsere Redaktionssitzung im ARD

Unsere Redaktionssitzung im ARD-Hauptstadtstudio

 

Foto ARD Studio

 

 

Als wir erfuhren, dass wir in das ARD-Hauptstadtstudio Berlin Mitte fahren würden, freuten wir uns alle sehr. Einmal hinter die Kulissen schauen zu dürfen und erfahren zu können, wie Nachrichten gemacht werden,  das ist schon toll. Auch die Kindernachrichten LOGO orientieren sich an den tagesaktuellen Themen. Sie werden aber kindgerecht umgeschrieben, damit wir alles besser verstehen können. Also, zuerst veranstalteten wir eine richtige Redaktionssitzung. Alle Schüler wurden einem Ressort, einem Themenbereich zugeordnet. Es gab z. B. die Gebiete Kultur, Sport, Natur und Tier, Politik, Wirtschaft u. a. Wir überprüften Nachrichten nach ihrem Wahrheitsgehalt und entschieden, ob eine Nachricht zugelassen werden konnte. War sie so wichtig und interessant, dass sie in eine Sendung aufgenommen werden sollte. Nach der Redaktionssitzung gingen wir alle in das Hörfunkstudio. Dort durfte jeder Schüler eine Nachricht verlesen, und diese wurde aufgenommen. Zum Schluss konnten wir unsere Stimmen hören. Viele waren sehr verwundert, wie fremd sich die eigene Stimme doch anhört. Es war ein toller Tag.Weitere Fotos

Klimaschule

Berliner Klima Schulen – Wir haben das Gütesiegel 2016

Wir sind eine der Schulen, die sich auf den Weg machen, Klimaschutz gezielt zu planen und zu fördern.

Preisverleihung vom 04.07.2016berliner klimaschule

preisverleihung

Gewinner Heinrich-Zille-Grundschule

Insgesamt 11 Projekte wurden letzten Mittwoch bei der feierlichen Preisverleihung in der Neuköllner Oper mit Preisen im Gesamtwert von rund 15.000 Euro prämiert. Mark Rackles, Staatssekretär für Bildung in der Senatsverwaltung für Bildung, Corina Conrad-Beck von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende der GASAG und Marie-Luisa Wahn, Mitglied des BUNDjugend-Vorstands in Berlin, zeichneten als Vertreter der Initiatoren und Partner des Schulwettbewerbs die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Berlins größter Schulwettbewerb zum Klimaschutz wird seit acht Jahren vom Land Berlin und der GASAG ausgeschrieben. (Quelle:http://www.berliner-klimaschulen.de/aktuelles/artikel/11-preise-fuer-den-klimaschutz.html)

http://klimaschulen.be.schule.de/

http://www.berlin-klimaschutz.de/de/projekte/guetesiegel-berliner-klima-schule

Berliner Umweltschulen

Berliner Umweltschulen

Unsere Schüler engagieren sich für mehr Nachhaltigkeit

jetzt umdenkenBildung für eine nachhaltige Entwicklung – diesem Ziel haben sich unsere Schüler verschrieben. Durch eigene Kreativität erfahren Schüler ökologische, ökonomische, kulturelle und soziale Zusammenhänge, die ihnen helfen, ihre Zukunft nachhaltig zu gestalten. “Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule” zielt auf die Entwicklung umweltverträglicher Schulen und die Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wir haben die begehrte Auszeichnung erhalten, und innerhalb der Projektzeit ein selbstentwickeltes Konzept zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit in Form von zwei Projekten erfolgreich umgesetzt: Recycling und Gesunde Ernährung

Weiteres

Schuljahr 2016 /2017 – Los geht’s!

5. September 2016

Schuljahr 2016 /2017 – Los geht’s!

Am 5. September um 9.00 Uhr geht für alle Schülerinnen und Schüler der 2. bis 6. Klasse die Schule wieder los! Unterrichtsschluss ist am Montag um 12.20 Uhr.

IMG_5962