Schulfest 2013

Zilles für den Senegal

Es sollte nach all dem guten Wetter eine kühle Regenwoche werden. Wer nach den Sommerferien eine Projektwoche und ein Spätsommerfest plant, muss sich nicht wundern, wenn  … :

Tag 1 der Projektwoche (Dienstag, 10.09.13)E s  r e g n e t     !

Unsere Kinder proben afrikanische Lieder (u.a. „Sponomo“), spielen afrikanische Spiele, lernen etwas über das Brunnenbauen und den Umgang mit Wasser, sowie über den fairen Handel.

Tag 2 der Projektwoche (Mittwoch, 11.09.13) …  E s  r e g n e t   !

Unsere Kinder tanzen, trommeln und singen “Sponomo”, bereiten afrikanische Speisen zu, zeichnen Plakate, balancieren Wassereimer auf dem Kopf und fertigen Schmuck aus Perlen an.

Tag 3 der Projektwoche (Donnerstag, 12.09.13) E s  r e g n e t   !

Unsere Kinder erarbeiten sich vertiefte Kenntnisse über das Leben im Senegal und erfahren etwas über die ökonomische und ökologische Situation des Landes, bauen Brunnensteine und flechten Palmenblätter.

Tag 4, der Tag des Schulfestes (Freitag, 13.09.13) …  E s  r e g n e t   !

Muhammed stellt am frühen Morgen fest : “Ich glaube, das Hoffest fällt voll ins Wasser !”  Die ErzieherInnen Fr. Eraslan und H. Öztoprak bereiten indessen 10kg feinstes Hackfleisch zu türkischen „Köfte“ (Bouletten) für den Grill zu und bemerken so nebenbei, das Wetter sei doch bemerkenswert.  Mit Planen und Folien bewaffnet trauen sich die ersten „Standbetreiber“ gegen 11.00 Uhr zum Aufbau. Wer die regionalen Wetterdienste bemüht, erfährt ein absolut zweifelsfreies „Sowohl-als-auch“. Die Bühne wird errichtet und die Berliner Sportjugend kommt mit dem LKW für das Kistenklettern und die Hüpfburg. Der Doppeldecker – Kochbus unseres Caterers „Menü-Taxi“ fährt vor und „Spielwagen“ liefert „Hangelparcours“ und „Vom-Baumstamm-Stoßen“ In Windeseile wachsen insgesamt 28 Aktionsstände, betrieben von Kindern, Eltern, Kollegen und Gästen.  Luftballons werden aufgepumpt, der Grill angefacht und Muhammed schaut gen Himmel und stellt fest: „Boaaah, voll trocken !!!“

Pünktlich zum Start des Festes werden die Wolken zur Seite geschoben und es schaut ein wenig die Sonne hervor. Auf der Bühne muszieren unsere Schulband, die  Gitarrenkurskinder, afrikanische Künstler und die Görliband „Löwenherz“. Als alle Kinder der Schule noch einmal gemeinsam das Lied des Festes „Sponomo“ singen, muss mancher Erwachsene eine Träne verdrücken.

Dank des Einsatzes unserer LehrerInnen und ErzieherInnen, der Eltern und vieler Partner und Freunde wurde es wieder einmal ein schöner Nachmittag für unsere Kinder.

Das Wetter hatte uns belohnt  und wir können insgesamt 1314,36 € aus den Spenden und Einnahmen an unsere Partnerschule in Guédé übergeben.

Danke !

 Achim Aschinger

Sprach- und Lesewoche

18. November 2013 - 22. November 2013

Sprach- und Lesewoche