Schulfest 2013

Zilles für den Senegal

Es sollte nach all dem guten Wetter eine kühle Regenwoche werden. Wer nach den Sommerferien eine Projektwoche und ein Spätsommerfest plant, muss sich nicht wundern, wenn  … :

Tag 1 der Projektwoche (Dienstag, 10.09.13)E s  r e g n e t     !

Unsere Kinder proben afrikanische Lieder (u.a. „Sponomo“), spielen afrikanische Spiele, lernen etwas über das Brunnenbauen und den Umgang mit Wasser, sowie über den fairen Handel.

Tag 2 der Projektwoche (Mittwoch, 11.09.13) …  E s  r e g n e t   !

Unsere Kinder tanzen, trommeln und singen “Sponomo”, bereiten afrikanische Speisen zu, zeichnen Plakate, balancieren Wassereimer auf dem Kopf und fertigen Schmuck aus Perlen an.

Tag 3 der Projektwoche (Donnerstag, 12.09.13) E s  r e g n e t   !

Unsere Kinder erarbeiten sich vertiefte Kenntnisse über das Leben im Senegal und erfahren etwas über die ökonomische und ökologische Situation des Landes, bauen Brunnensteine und flechten Palmenblätter.

Tag 4, der Tag des Schulfestes (Freitag, 13.09.13) …  E s  r e g n e t   !

Muhammed stellt am frühen Morgen fest : “Ich glaube, das Hoffest fällt voll ins Wasser !”  Die ErzieherInnen Fr. Eraslan und H. Öztoprak bereiten indessen 10kg feinstes Hackfleisch zu türkischen „Köfte“ (Bouletten) für den Grill zu und bemerken so nebenbei, das Wetter sei doch bemerkenswert.  Mit Planen und Folien bewaffnet trauen sich die ersten „Standbetreiber“ gegen 11.00 Uhr zum Aufbau. Wer die regionalen Wetterdienste bemüht, erfährt ein absolut zweifelsfreies „Sowohl-als-auch“. Die Bühne wird errichtet und die Berliner Sportjugend kommt mit dem LKW für das Kistenklettern und die Hüpfburg. Der Doppeldecker – Kochbus unseres Caterers „Menü-Taxi“ fährt vor und „Spielwagen“ liefert „Hangelparcours“ und „Vom-Baumstamm-Stoßen“ In Windeseile wachsen insgesamt 28 Aktionsstände, betrieben von Kindern, Eltern, Kollegen und Gästen.  Luftballons werden aufgepumpt, der Grill angefacht und Muhammed schaut gen Himmel und stellt fest: „Boaaah, voll trocken !!!“

Pünktlich zum Start des Festes werden die Wolken zur Seite geschoben und es schaut ein wenig die Sonne hervor. Auf der Bühne muszieren unsere Schulband, die  Gitarrenkurskinder, afrikanische Künstler und die Görliband „Löwenherz“. Als alle Kinder der Schule noch einmal gemeinsam das Lied des Festes „Sponomo“ singen, muss mancher Erwachsene eine Träne verdrücken.

Dank des Einsatzes unserer LehrerInnen und ErzieherInnen, der Eltern und vieler Partner und Freunde wurde es wieder einmal ein schöner Nachmittag für unsere Kinder.

Das Wetter hatte uns belohnt  und wir können insgesamt 1314,36 € aus den Spenden und Einnahmen an unsere Partnerschule in Guédé übergeben.

Danke !

 Achim Aschinger

Sprach- und Lesewoche

18. November 2013 - 22. November 2013

Sprach- und Lesewoche

Herbstferien

17. Oktober 2016
20:00

Herbstferien 2016

Die Heinrich-Zille-Grundschule wünscht Euch viel Spaß in den Herbstferien vom 17.10.16 bis 28.10.2016!

 

Schuljahr 2013 /2014 – Los geht’s!

31. August 2013

Schuljahr 2013 /2014 – Los geht’s!

Am 5. August um 9.00 Uhr geht für alle Schülerinnen und Schüler der 2. bis 6. Klasse die Schule wieder los! Unterrichtsschluss ist am Montag um 12.20 Uhr.

IMG_5962

Hortanmeldung 5./ 6. Klassen

Informationen über die Fortsetzung der ganztägigen Betreuung in den Klassen 5 und 6

Liebe Eltern!

Auf den besonderen Wunsch der GEV hin und in Ergänzung unseres Infobriefes vom 17.04.13, informiere ich Sie gern über das Anmeldeverfahren für die Fortsetzung der ganztägigen Betreuung im Klassenbereich 5 und 6.

(mehr …)

Eltern-Lehrer-Erzieher-Fest

7. Juni 2013
20:00

Europäischer Schulmusikpreis 2013

Europäischer Schulmusikpreis 2013

Preise für innovativen Musikunterricht – Die Preisträger des Europäischen SchulmusikPreises ESP 2013 stehen fest

Der Sonderpreis für beispielhafte Integration im Bereich Musikalische Arbeit im Klassenunterricht geht nach Berlin an die Heinrich-Zille-Grundschule: das dort durchgeführte Projekt „Unser Berlin“, befanden die Experten, fördert durch „gemeinsames Musizieren das Zusammenleben von Kindern unterschiedlicher nationaler, kultureller und sozialer Herkunft in einer Großstadt“.

„Grund zur Freude in Jena und Oettingen, Pfungstadt und Heilbronn, Gießen und Berlin: Dort sind die Schulen zuhause, die in diesem Jahr mit dem Europäischen SchulmusikPreis (ESP) ausgezeichnet werden. Die offizielle Verleihung des ESP fand am 13. April 2013, im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt/Main statt.

(mehr …)

Zombies und Prinzessinnen

Zombies und Prinzessinnen

"Zombies und Prinzessinnen" übernahmen von September 2012 bis Februar 2013 das Zepter in der Heinrich-Zille-Schule (HZS) mit Zaubertränken, epischen Schlachten und nicht zuletzt der Suche nach Freiheit, Verständnis und Freundschaft.

Über viele Monate traf sich eine Gruppe von 16 Schülerinnen und Schülern aus den 3. und 4. Klassen einmal wöchentlich, um eine Geschichte zu entwickeln, Szenen zu filmen und einen kurzen Film zu produzieren. Das Kooperationsprojekt des Vereins Freunde der Zille-Schule e.V. und der HZS wurde von der Stiftung Mitarbeit finanziert. Unter der Anleitung der Medien- und Theaterpädagogen Scot McElvany , Fiona Kelly (Belgien) und Anuscheh Amir sowie Birgit Arnold von der HZS entwickelte die junge Gruppe eine spannende Geschichte von 3 Prinzessinnen, deren einziger Wunsch es war, mit den anderen Kindern in der Umgebung zu spielen. Der König und die Königin sagten jedoch, dass schöne Prinzessinnen zu sein, hieße,  in ihrem Palast bleiben zu müssen. Die Geschichte entfaltet sich zu einem Experiment mit einem Zaubertrank, den die Prinzessinnen mixen und der misslingt, weil die Dorfkinder in Zombies verwandelt werden. Und die haben nur einen Wunsch, nämlich Prinzessinnen im Schloss zu sein. Die Prinzessinnen wissen, dass sie ihren Fehler korrigieren und einen Weg finden müssen, die Zombies zurück in die Dorfkinder zu verwandeln… Aber wie?

(mehr …)